janßen bär partner

Mare Frisicum Spa Helgoland

Daten zum Projekt

Bauherr

Gemeinde Helgoland
Bürgermeister Frank Botter
Lung Wai 28
27498 Helgoland

Leistung

janßen bär partnerschaft mbB
(vormals: de witt janßen partner)
Generalplanung

Baukosten

KG 200 – 700
netto 7,775 Mio. EUR

Bauzeit / Fertigstellung

10 Monate / 2007

Grundstück

ca. 12.500 m²

Bebaute Fläche

2.333 m²

Bruttorauminhalt

18.630 m³

Wasserflächen

Poolbad 38 m²
Aktivbecken 263 m²
Erlebnisbecken 198 m²
Whirlpool 6 m²


» www.helgoland.de

PDF Lade Info-Flyer des Projekts

Beschreibung des Projekts

Mare Frisicum SPA Helgoland

Ausgangssituation

Die Insel wurde im Rahmen eines groß angelegten Wiederaufbauprogramms nach dem 2. Weltkrieg gänzlich neu wieder aufgebaut und lebt heute fast ausschließlich vom Tourismus. Als besonders wichtige touristische Infrastruktur-Einrichtung hält Helgoland ein Meerwasser-Freibad vor.

Aufgabenstellung

Die Inbetriebnahme des Meerwasser-Freibades erfolgte im Jahr 1960. Das Freibad verfügte über ein 50-m-Becken mit einer Wasserfläche von 1.100 m². Obwohl sich die Freibadanlage an landschaftlich reizvoller Stelle, mit schönen Ausblickmöglichkeiten befand, waren diese für die Gäste innerhalb der Anlage kaum erlebbar. Um auch zukünftig ein attraktives Badeangebot vorhalten zu können, wurde daher beschlossen, am gleichen Standort ein attraktives neues Badeangebot zu entwickeln und zu realisieren.

Leitlinien für den Entwurf

Die Hauptbesuchergruppe ist den 50plus Gästen zuzuordnen. Aus diesem Grunde war mit dem zukünftigen Badprodukt dem Megatrend „Gesundheit“ Rechnung zu tragen. Angebote mit den Schwerpunkten:

  • Schwimmen und Entspannung im Wasser
  • Sauna mit attraktiven Angeboten
  • Ruhe- und Liegeflächen mit attraktiven Ausblicken

standen daher im Vordergrund.

Badeangebote

Das Poolbad mit Unterwasser-Massagedüsen sowie einem Geysir ist das Herzstück der neuen Anlage. Um das Poolbecken herum wurden attraktive Verweilbereiche mit Wärmebänken platziert. Dieses Herzstück ist insbesondere für die Schlechtwetterangebote von Bedeutung. Über den Ausschwimmkanal gelangt man in das Gesundheits-Aktivbecken. Dieses Becken wird ganzjährig betrieben und ist mit 4 Unterwasser-Massagedüsen ausgestattet. Zur Energieeinsparung ist eine Rollabdeckung vorhanden. Das Nichtschwimmer-Erlebnisbecken wird nur an 120 Tagen / Jahr betrieben und bietet diverse Attraktionen. Es hat insbesondere die Funktion, für den stärkeren Besucherandrang in den Sommermonaten ausreichend Wasserflächen zur Verfügung zu stellen. Das Kinderplanschbecken wird ebenfalls nur in den Sommermonaten betrieben.

Sauna, Pooldeck, Panorama-Ruheraum

Die Sauna wird als All-Inclusive-Baustein des Bades angeboten. Soft-Sauna und Finnische Sauna sind beide mit Panoramafenstern mit Blick auf die Nordsee ausgestattet. Ein Dampfbad mit Soleverrieselung für 8 Personen wird ebenfalls angeboten. Das besondere Highlight der Anlage befindet sich auf dem Pooldeck. Das Pooldeck ist nicht geschlossen und nicht überdacht. Auf dem Pooldeck befindet sich ein Whirlpool. Alle Gäste des Bades können aus dem warmen Wasser des Pools heraus einen wunderbaren Blick auf die Nordsee genießen. Der Panorama-Ruheraum ist ein wichtiger Ergänzungsbaustein für das Schlechtwetter-Angebot. Er bietet insbesondere der Gästegruppe 50plus ausreichend Möglichkeiten, in einem akustisch geschützten Bereich zwischen den Badegängen auszuruhen und hierbei eine fantastische Aussicht nach beiden Seiten, auf die Nordsee sowie auch auf die Insellandschaft, zu genießen.

Ausblick

Das neue Meerwasser-Gesundheitsbad hat die touristische Infrastruktur der Insel Helgoland nachhaltig verbessert und trägt somit in besonderem Maße zur Existenz-Sicherung der touristischen Anbieter der Insel bei. Durch das abgerundete Gesundheitsangebot dieser mit Meerwasser betriebenen Anlage wird eine deutlich größere und auch zahlungskräftige Zielgruppe angesprochen. Insbesondere auch die Schlechtwetterangebote machen die Anlage attraktiv. Ausblicke auf Meer, Marina und Insellandschaft haben die Anlage wieder zum touristischen Zentrum der Insel gemacht.

© jbp   Impressum

Sitemap