janßen bär partner

Grönegaubad Melle

Daten zum Projekt

GrönegauBad

Bauherr

Stadt Melle
Schürenkamp 16
49324 Melle

Leistung

janßen bär partnerschaft mbB
(vormals: de witt janßen partner)
Generalplanung

Baukosten

KG 200 - 700
netto 7,6 Mio. EUR

Bauzeit

22 Monate

Fertigstellung

2016

Grundstück

28.900 m²

Bebaute Fläche

2.000 m²

Bruttorauminhalt

14.400 m³

Wasserfläche

400 m²

» www.groenegaubad.de

PDF Lade Info-Flyer des Projekts

Beschreibung des Projekts

Grönegaubad Melle

Das als Erweiterung des bestehenden Wellenfreibades geplante und realisierte Hallenbad ist das Ergebnis eines VOF-Verfahrens, aus dem das Architekturbüro janßen bär partner (vormals: de witt janßen partner), Bad Zwischenahn 2007 als Sieger hervorging. Nach 22-monatiger Bauzeit wurde das Hallenbad in Melle fertiggestellt.

Auf einer Gesamtfläche von 2.000 qm wurden ein 25 m-Sportbecken (5 Bahnen mit Nichtschwimmerbereich), ein Mehrzweckbecken mit verstellbarem Hubboden, ein Becken für Kleinkinder sowie ein Umkleidebereich realisiert. Der neue Umkleidebereich übernimmt multifunktionale Aufgaben. Er ist auf die gemeinsame Nutzung durch Hallenbad- und Wellenfreibadbesucher ausgelegt. Das Schwimmbad unterstützt damit den Bedarf an sportivem Schwimmen und trägt maßgeblich zur Sicherstellung des Schwimmsports am Standort Melle bei. Zugleich bietet es seinen Gästen ein umfangreiches Programm zur persönlichen Gesundheitsvorsorge, das neben Wassergymnastik auch Schwimm- und Aquafitnesskurse umfasst. Das neue GrönegauBad stellt damit den Auftakt zu einer attraktiven, auf die Zukunft gerichteten Schwimmbadanlage als Kombibad mit Wellenfreibad dar. Es bietet seinen Gästen optimale Bademöglichkeiten in einem zeitgemäßen, modernen Gebäude.

© jbp   Impressum

Sitemap